reisehotline24.com Logo
0421 160 56 956
service@reisehotline24.com

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Logo

Rundreise inklusive umfangreichem Besichtigungspaket

Moskau & St. Petersburg

Termine 2022:
29.04 - 06.05
06.05 - 13.05
24.06 - 01.07
01.07 - 08.07
08.07 - 15.07
15.07 - 22.07
19.08 - 26.08
26.08 - 02.09
16.09 - 23.09
23.09 - 30.09
ab1.111,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveFrühstück inklusiveAusflüge inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

1. Tag: Moskau/Russland

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Moskau, Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort. Anschließender Transfer in das Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya.

2. Tag: Moskau – Neujungfrauenkloster, Prominenten-Friedhof, große Stadtrundfahrt

Der Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Anschließend Treffen mit der Reiseleitung und Abfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster). Danach besichtigen Sie den Prominenten-Friedhof neben dem Kloster mit Grabstätten von alten Zeiten bis zu heutigen Tagen.Vom russischen Schriftsteller Gogol, über Politiker wie Khrutschov, Boris Jeltsin, Raisa Gorbacheva bis zu vielen weiteren großen Persönlichkeiten, sie alle haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Weiter geht es dann mit der großen Stadtrundfahrt durch Moskau, bei der Sie die Highlights der Stadt kennenlernen: den Roten Platz mit Spaziergang, die Christi-Erlöser-Kathedrale mit Fotostopp, den Siegespark mit Fotostopp, die Aussichtsplattform der Lomonossow-Uni auf den Sperlingsbergen mit Fotostopp, die Sofia-Uferstraße, das Staatsduma (Parlament), das Bolschoi-Theater, Kitai-Gorod-Viertel, Twerskaja Straße, das Geschäftszentrum „Moscow City“ sowie das Regierungsgebäude (das Weiße Haus). Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Moskau – Metro-Führung, Kreml, Arbat-Straße, Flussfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung für eine Metro-Führung (ca. 1 Stunde). Die Moskauer U-Bahn ist allgemein bekannt als das schönste öffentliche U-Bahn-System der Welt. Es ist eine echte unterirdische Stadt mit Palästen, verziert mit Marmor, Bronze, Granit und Vergoldung sowie mit modernen Stationen. Sie werden auf dieser Tour die wahren Meisterwerke der Sowjet-Ära besichtigen. Folgende Metro-Sationen werden besichtigt: Revolutionsplatz, Kiewskaja, Nowoslobodskaja, Komsomolskaja, Belorusskaja, Majakovskaja. Am Kreml steigen Sie aus. Der Moskauer Kreml befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung, auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände, befinden sich u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen. Sie besuchen die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, die Uspenski-Kathedrale, die Erzengel-Kathedrale, Tsar-Puschka, Tsar-Kolokol. Weiter geht es auf die Arbat-Strasse, die Fußgängerzone mit Cafés und Souvenir-Geschäften. Sie sehen das Puschkin-Haus, das Denkmal von Puschkin und seiner Frau, das Gebäude vom Vakhtangow-Theater sowie das Denkmal des russischen Sängers Okudzhava. Anschließend unternehmen Sie eine Flussfahrt mit dem Luxus-Radisson-Schiff. Die Fahrt durch den Moskwa-Fluss dauert ca. 2,5 Stunden. Sie haben die perfekte Möglichkeit, die Stadt vom Fluss zu sehen und faszinierende Aussichten zu genießen (auf dem Schiff werden gegen Gebühr Mittagessen und Getränke angeboten). Nach der Schiffsfahrt erfolgt der Transfer zum Hotel.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg (Schnellzug Sapsan)

Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung für den Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug Sapsan nach St. Petersburg (ca. 635 km, ca. 3,5 Stunden). Die Höchstgeschwindigkeit des russischen Zugs ist 250 Kilometer pro Stunde. Nach der Ankunft in St. Petersburg erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Moscow.

5. Tag: St. Petersburg – Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky Prospekt

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit der Reiseleitung, um die Stadtrundfahrt St. Petersburg zu starten. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt in Russland und wird als „Venedig des Nordens“, „Palmyra des Nordens“ oder „Hauptstadt im Norden“ bezeichnet. Sie ist eine wahre Museumsstadt unter freiem Himmel. Während des Ausflugs bekommen Sie Informationen über die Geschichte der Stadt und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Isaak-Platz und Isaak-Kathedrale, Bronzenreiter-Denkmal, Palastplatz, Kirche auf der Blut, die St. Petersburger Kanäle, Anitschkow Brücke, Kazansky Kathedrale, Nevsky Prospekt und den Kreuzer Aurora, ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und heute Museumsschiff. Anschließend besichtigen Sie die Peter-und-Paul Festung: Diese Festung war das erste Gebäude St. Petersburgs, zunächst gebaut aus Holz und Erde und Mitte des 18. Jh. neu als Prunkbau wiedererrichtet. Innerhalb der Anlage befinden sich wahre Schätze wie die Peter und Paul Kathedrale (1727), Grabstätte fast aller russischen Kaiser. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel durch den berühmten Nevsky Prospekt.

6. Tag: St. Petersburg – Eremitage, Vodka-Museum, Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung, um Die Eremitage zu besichtigen, das weltberühmte, riesige Museum mit über drei Millionen Kunstwerken. Darunter befinden sich archäologische Fundstücke aus Ägypten, Babylon, Assyrien, China und Indien sowie Gemälde von unschätzbarem Wert und Erinnerungsstücke des kaiserlichen Hofes. Eine komplette Besichtigung bei einem Besuch ist unmöglich zu schaffen. Man sagt, wenn Sie alle Exponate mit einem Moment der Muße entdecken möchten, müssten Sie rund 6 Monate für Ihre Führung einplanen. Der Winter-Palast ist die ehemalige Residenz der russischen Kaiser von 1762 bis zum Februar 1917, als die regierende Dynastie der Romanows durch die Revolution gestürzt wurde. Nach dem Besuch der Eremitage steht das Vodka-Museum auf Ihrem Programm. Hier erfahren Sie mehr über das berühmteste russische Getränk und haben auch die Möglichkeit, eine Kostprobe zu sich zu nehmen. Anschließend Transfer zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: St. Petersburg – Peterhof, Fahrt mit Schnellboot (ab Mitte Mai*)

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung. Heute erwartet Sie ein Ausflug außerhalb der Stadt. Ihr Ziel: Peterhof, ein Vorort St. Petersburgs und eine Fülle an Palästen! Der erste Palast wurde im Jahre 1714 auf Befehl Peters des Großen gebaut. Er hat persönlich die ersten Zeichnungen und Pläne angefertigt. 1723 fand die Eröffnungsfeier statt. Der zweite Bauabschnitt wurde in den 1730er Jahren durchgeführt. Den größten Teil der Fläche umfassen die niederen Gärten. Das Herzstück des gesamten Komplexes ist das „Große Peterhofer Schloss“. An seinem Fuß beginnt der Ostsee-Kanal, Morskoj Kanal, eines der größten Wasserwerke der Barockzeit. Anschließend Besichtigung des Großpalastes und des Parks. Danach Rückfahrt zum Hotel. Eine Strecke (zum oder vom Peterhof) fahren Sie je nach Reisetermin mit dem Schnellboot „Meteor“ (durch den Finnischen Meeresbusen) und haben damit die Möglichkeit, die Stadt auch vom Wasser zu besichtigen.

*Fahrt mit dem Schnellboot „Meteor“ ist nur bei Reiseterminen ab Mitte Mai bis Mitte/Ende September möglich. Dieses Angebot ist abhängig vom Wasserstand der Neva und daher nur unter Vorbehalt möglich. Die alternative An- und Abreise für den Ausflug „Peterhof“ findet per Bus statt.

8. Tag: Abreise

Letztes Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

Ihre Reise

Die Kombination von Moskau, der kosmopolitischen Hauptstadt Russlands und Sankt Petersburg, der Hauptstadt des Zarenreiches, machen den besonderen Reiz dieser Reise aus. Moskau, das mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten und den mehr als 600 Kirchen auch das „Dritte Rom“ genannt wird, ist die größte Stadt Europas. Die Metropole ist pulsierend, modern, luxuriös und zugleich kulturelles Zentrum Russlands mit herausragenden Kunstschätzen. Sankt Petersburg, das

„Venedig des Nordens“, hatte einst die Schlüsselstellung als Kultur- und Wirtschaftszentrum inne, und lockte Künstler, Architekten, Literaten und Musiker aus der ganzen Welt an. Heute zählt sie zu den schönsten Städten Europas und ist darüber hinaus durch seine Lage am Ostende des Finnischen Meerbusens die nördlichste Millionenstadt der Welt. Freuen Sie sich auf eine Reise in diese unvergleichlichen, geschichtsträchtigen und doch modernen Metropolen!

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Rail & Fly inkl. ICE-Nutzung 2. Klasse zum gebuchten Flughafen

  • Flüge mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class von Frankfurt nach Moskau (Umsteigeverbindungen möglich; inkl. Gepäck)

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit): München, Berlin, Dresden, Hamburg, Düsseldorf

Ihre Abreise
  • Flüge mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class von St. Petersburg zurück nach Frankfurt (Umsteigeverbindungen möglich; inkl. Gepäck)

  • Inklusive Rail & Fly inkl. ICE-Nutzung 2. Klasse vom gebuchten Flughafen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit): München, Berlin, Dresden, Hamburg, Düsseldorf

Während der Reise
  • alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 3 Übernachtungen im Hotel Holiday Inn Express Moskau Paveletskaya (Landeskategorie: 3 Sterne)

  • 4 Übernachtungen im Demetra Art Hotel in St. Petersburg (Landeskategorie. 4 Sterne)

  • 7 x Frühstück im Hotel

  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus

  • Ausflüge Moskau: UNESCO Weltkulturerbe Neujungfrauenkloster, Besichtigung Prominenten-Friedhof, Stadtrundfahrt, Metro-Führung mit 6 Metro-Stationen, Moskau Kreml, Arbat-Strasse, Flussfahrt mit Luxus-Radisson-Schiff

  • Bahnfahrt Moskau – St. Petersburg mit dem Schnellzug

  • Ausflüge St. Petersburg: Stadtrundfahrt, Peter-Paul-Festung, Nevsky-Prospekt, Eintritt Eremitage, Eintritt Vodka-Museum, Peterhof mit Besichtigung, Großpalast und Park, Fahrt mit Schnellboot „Meteor“ (für Anreisen ab Mitte Mai – Ende September)

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

Termine & Preise

Reisepreise p.P. inkl. MwSt.:

Euro

Saison A

1.111

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. inkl. MwSt.:

Euro

Saison A

1.111

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison C

1.259

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison C

1.259

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison E

1.369

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison D

1.319

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison D

1.319

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison D

1.319

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison B

1.179

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Reisepreise p.P. in Euro inkl. MwSt.:

Saison B

1.179

Zusätzliche Kosten: Sonderabgabe für touristische Serviceleistungen pro Person/Tag (diese kann nur vor Ort direkt im Hotel gezahlt werden)

An- und Abreiseoptionen

Weitere Flughäfen gegen Aufpreis buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Euro

München

65

Berlin

65

Dresden

65

Hamburg

65

Düsseldorf

65

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen, maschinen-lesbaren Reisepass.

Visum: Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumspflicht bei Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantrag und eingeholt werden.

Krankenversicherungspflicht: Für Deutsche besteht außerdem bei Reisen nach Russland Krankenversicherungspflicht.

Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz notwendig und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 25% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 15 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten.

Reiseveranstalter: BigXtra Touristik GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.